Konzept

Liberté, Egalité, Sexualité

Ich höre, dass 2020 der Kipppunkt, das entscheidende Jahr sein soll… Green New Deal? Bernie for President? Tesla in Brandenburg? Ist die Menschheit noch zu retten?

Ist die sex-positive Bewegung auch eine politische Bewegung? Kann sie beitragen zu einer liebevolleren Gesellschaft, zu mehr Sorge um die Umwelt? 

Ich glaube, ja! Das Sexuelle ist nicht privat. Das Sexuelle ist politisch.


Eine fortschrittliche Gesellschaft 

  • erkennt an, das sexuelle Erfüllung, emotionale Geborgenheit und soziale Verbundenheit wesentlich zum Lebensglück beitragen
  • propagiert Qualitäten wie Offenheit, Ehrlichkeit, Einfühlungsvermögen, Akzeptanz und Solidarität.
  • sieht die Notwendigkeit einer Kultivierung sexueller Impulse und überlässt das Feld der Sexualität nicht dem freien Markt.
  • sorgt sich um das Liebesglück der Menschen und fördert die sexuelle Entwicklung aller Individuen, sowie die Akzeptanz aller sexuellen Identitäten und Orientierungen.
  • investiert in Bildung, die den sexuellen Körper thematisiert und mit Unwissenheit und Mythen aufräumt.
  • fördert alle einvernehmlichen Formen von Beziehung und Partnerschaft.
  • schafft Räume, in denen körperliches und emotionales Bewusstsein, Kommunikation und Kreativität gelehrt werden und in denen zu Liebe und Beziehung geforscht wird.
  • eröffnet Lernorte an denen sinnliche und sexuelle Techniken zugänglich gemacht werden.

Eine neue sexuelle Kultur ist notwendig 

  • um Gemeinschaft zu stärken und um Liebe und Beziehungen besser zu verstehen
  • um Sexismus zu bekämpfen und um Gewalt und Missbrauch vorzubeugen
  • um sexuelle Erfüllung zu ermöglichen und dadurch Konsum und andere Ersatzhandlungen zu reduzieren
  • um Geschlechterklischees zu dekonstruieren und um persönliche Ermächtigung zu unterstützen
  • um sexuelles Wissen zu erweitern und zu verbreiten und um uns zu ermutigen, vollständige sexuelle Wesen zu sein.

Das Programm der Xplore 2020 wird Politiker*innen einladen, um sie zu diesen Themen zu befragen und es wird bereits existierende Modelle sexpositiver Gemeinschaften vorstellen. Es wird Workshops und Happenings anbieten, die sich Gruppendynamiken, kollektivem Bewusstsein und sozialer Interaktion widmen. Die Mechanismen von Macht, das Spiel mit Machtverhältnissen werden untersucht, Geschlechterkampf, Geschlechterversöhnung und Geschlechterauflösung werden thematisiert.


Xplore for Future

Wir bitten alle Teilnehmer*innen bei der Anreise auf Klimaneutralität zu achten und möglichst mit Bahn, Fernbus oder als Fahrgemeinschaft anzureisen bzw. bei Flugreisen C02-äquivalenten Ausgleich zu leisten. Wir werden unsererseits als Veranstalter pauschal für jeden Gast und jede/n Mitarbeiter*in einen CO2-Ausgleich von 10 EUR / 400 kg leisten, der zur Pflanzung von Bäumen eingesetzt wird: https://primaklima.org.


 Willkommen auf unserem Spielplatz!

 Felix Ruckert, Januar 2020

de_DEDeutsch
en_GBEnglish (UK) de_DEDeutsch
Scrolle nach oben

Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Mehr ...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Browsererlebnis zu bieten. Wir kümmern uns um Ihre personenbezogenen Daten und minimieren die Verwendung unserer Daten Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen